Palast in Gorzanów

Gepostet von Bartosz Wasilewski am 19.03.2015 in Objekte | Keine Kommentare

Palast in Gorzanów

(Woiwodschaft Niederschlesien)

– Palast befindet sich in der Mitte eines sehr großen Dorfes, das am Fluss Nysa Kłodzka liegt und Gorzanów gennant wird. Historischer Überblick: in der Nähe des Ortes, wo einst ein mittelalterliches Schlösschen stand, haben damalige Besitzer dieses Teils des Dorfes ca. 1573 einer großen Steinburg mit einem Innenhof, wahrscheinlich im Renaissancestil, gebaut. Der neue Besitzer, H. F. von Herberstein, führt in den Jahren 1653-1657 eine gründliche Rekonstruktion des Schlosses zum Barockpalast durch. An diesem Projekt nehmen italienische Architekten unter der Leitung des italienischen Bauunternehmers Carl Lurago teil. Hier arbeiteten Stuckateure: D.Rossi i A. Galli, Bildhauer: C. Serena, i B. Spinetti und andere italienischen Künstler. Das Palasttheater (Hoftheater), das am Anfang des XIX. Jahrhunderts von Graf Hieronim von Herberstein gegründet wurde, hat dem Herbersteins Sitz viel mehr Berühmtheit gebracht. Das Theater war ständig geöffnet, für 8 Monate (von September bis Mai) und man führte wöchentlich 3 Theateraufführungen auf. Das Repertoire des Theaters war sehr reich und anspruchsvoll. Es wurden nämlich die Theaterstücke von Shakespear, Goethe, Schiller, Musikstücke und Dramen, ab und zu auch kleine Opernspektakel aufgeführt. Gorzanóws Quellen werden für verschiedene Zwecke, vor allem für Konsumzwecke, verwendet.

Anteil mit Freunden:
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someone

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

YouTube